TT Moni & Achim 22.07.16- 24.07.16

Moni und Achim haben zu Ihrem 2. Trike-Treffen eingeladen und die Ollis Triker durften natürlich
nicht fehlen.
Ab Donnerstag durfte schon angereist werden und das haben selbstverständlich einige von uns
ausgenutzt um einen guten Platz zu ergattern.
Nachdem die Zelte, Qeks und Faltwohnwagen von all den Leuten aufgebaut waren die am
Donnerstag angereist waren konnten wir zum gemütlichen Teil übergehen.
Wie immer gab es leckeres lauwarmes Bier und einigermaßen gekühlten Sekt bzw. Prosecco.
Dies Wochenende war auch das Wochenende der Überraschungsbesuche. Am Donnerstag ist sogar
noch unser Präsi zum kleinen Kontrollbesuch angereist.
Nachdem wir erst eine ganze Zeit unten bei den Zelten gesessen haben und mächtig Spaß gehabt
haben, sind wir zu späterer Stunde dann aber noch umgezogen in Richtung Festzelt.
Da das Wetter uns am Donnerstag auch ein bisschen verwöhnt hat haben wir die ganze Zeit draußen
gesessen und den ein oder anderen Kümerling getrunken.
So es wird Zeit zu Schlafen gehen.
Gefrühstückt wurde am Freitag im Zelt oder aber auch unten bei den Qeks. Jeder ebenso wie er die
Möglichkeit hatte.
Ja und der Freitag hatte viel zu bieten (Regen, Sonne, Hagel etc.) und natürlich noch den nächsten
Überraschungsbesuch.
Unser allgeschätztes Trikermitglied Fr@nky tauchte plötzlich mit seinem gelben Boom „ber“ auf.
Wir waren alle sehr überrascht, haben uns aber alle irre gefreut das es Ihm wieder besser geht und
er uns bei seinem ersten und wie er sagt letzten Trike-Treffen in diesem Jahr unterstützt hat.
Die nächsten die angereist sind waren Franzi und Rita, die wohl nicht so ein Glück bei der Anreise
hatten. Sie mussten eine kleine Zwangspause von gut 1 Stunde einlegen das es geregnet und auch
gehagelt hat, aber Sie waren auch noch so lieb das Sie einer Motorradfahrerin in Ihrem Qek
Unterschlupf gegeben haben. Aber auch die beiden haben es dann auch endlich geschafft. Nun
fehlen nur noch Frank und Bianco, aber auch die sind bald eingetrudelt. Da sich sonst keine
weiteren Ollis Triker angemeldet haben sind wie nun endlich komplett und die Party heute Abend
kann beginnen.
Als erstes haben wir alle zusammen bei uns am Platz gesessen und zu späterer Stunde sind wir dann
wie ins Partyzelt gewechselt. Achim hatte noch den Trompeter Bruce Kapusta engagiert. Als dieser
dann endlich so gegen 23.20 Uhr angereist war hat er uns eine Stunde tolles Programm geboten.
Das Frühstück am Samstag wollten wir eigentlich draußen zusammen am Platz einnehmen aber dies
ist leider buchstäblich ins Wasser gefallen. Ein paar Leutchen haben Platz bei Rosi und Tünner
gefunden und welche saßen bei Lisa und Alfi und der Rest bei sich selber im Zelt oder unterm
Dach.
Leider war der ganze Samstag ziemlich verregnet und auch die Ausfahrt ist ins Wasser gefallen.
Aber da noch diverse Planen, Bänder und Spanngummis da waren, haben wir uns einen schöne
gemütlich überdachte Höhle gebaut.
Und es fehlte tatsächlich noch ein Überraschungsgast, und zwar die Dörte. Sie hat alles zu Hause
stehen und liegen lassen und ist zu uns geeilt.
Die meiste Zeit haben wir unten in unserer Höhle verbracht, sind nur zum Essen (Kuchen,
Spießbraten mit Bratkartoffel etc.) nach oben gegangen. Es kamen wieder super Geschichten auf
den Tisch und wir haben viel gelacht. Dann wurde die Gruppe wieder aufgeteilt und ein Teil ist ins
Partyzelt und ein noch kleinerer Teil blieb in der Höhle. Die Schlafenszeit war wie immer ganz
unterschiedlich.
So der letzte Tag ist angebrochen und wir hatten uns zu 9.00 Uhr zum frühstücken verabredet. Aber
wie immer bei uns hat auch dies nicht wirklich geklappt ;-)
Frühstück ist vorbei und die Vorbereitungen zum abbauen werden getroffen. Das Chaos vom
Vorabend beseitigen und ran an die Arbeit, Zelte abbauen etc.
Und als dann alles erledigt war, große Verabschiedung und ab nach Hause. Auch dies Wochenende
war geschafft.
Wir lassen uns überraschen ob auch noch ein 3. Treffen bei Achim und Moni stattfindet. Wir alles
würden uns sehr freuen.
Gruß Diana
Fotos: Diana & Alfi

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -