TT Harzer Hexen 26.06. -30.06.13

Am Mittwochabend waren schon einige Trikes in Bad Harzburg an der Rennbahn angereist und an den Folgetagen wurden es immer mehr. Die Harzer Hexen hatten wieder alles sehr gut organisiert. Ein großes Partyzelt war aufgebaut, Essenstände und einige Aussteller waren vor Ort.
Tagsüber genossen wir die Zeit draußen beim Trike putzen, beim gemütlichen Zusammensitzen oder beim Sektfrühstück. Das Zelt war am Donnerstagabend schon sehr gut besucht und DJ Dirk machte super Musik, so dass die Stimmung sehr gut war. Wir ließen es uns auch nicht nehmen, dass ein oder andere Schlückchen/Fläschchen zu trinken. Und zum Abschluss des Abends wurde noch die Klampfe rausgeholt und mitgesungen.

Freitagmittag machten wir uns dann auf den Weg nach Hasselfelde zu Pullmann City. Vor Ort gab es viel zu sehen, denn dort fand das Boss Hoss Treffen statt und wir konnten uns mittags deren Ausfahrt anschauen. Am späten Nachmittag kamen dann noch einige Ollis und die Lessies trocken angereist, obwohl das Wetter in Bad Harzburg und Umgebung sehr, sehr durchwachsen war.
Nach dem Grillen ging es wieder zum Zelt, wo einige wieder Party bis in die frühen Morgenstunden machten, andere machten es sich vorm Qek bzw. WoMo bequem und versuchten warm zu werden bzw. zu bleiben. Bianca hatte Glück, denn sie fiel „auf die Schnauze“, da ein Hering so unglücklich im Boden steckte. Doch es ist alles gut gegangen und sie ist heil geblieben. Olafs Sohn David hat eine „neue“ Mutti – Silvia hat ihn als Sohn adoptiert und Kirsten hat nun einen Bruder.

In der Nacht zum Samstag hat es sehr feste geregnet. Doch am Mittag, wo die Ausfahrt stattfand, war es trocken. Es nahmen über 100 Trikes an der Ausfahrt teil. Zunächst ging es mit einem Konvoi durch die Stadt. Sowie die Trikes Bad Harzburg verlassen hatten, fing es zu regnen an. Und dieses eine Schauer dauerte leider bis zur Rückkehr an der Rennbahn. Aber man muss das alles sehr positiv sehen: es gab auf der Ausfahrt durch den schönen Harz über Torfhaus, Altenau und Clausthal Zellerfeld zwar Wind, Nebel und Regen, aber es gab keinen Schnee und kein Glatteis *smile.
Nach der Ausfahrt wärmte man sich im Zelt bei Kaffee und Kuchen oder bei einem kühlen Bierchen und feierte wieder bis früh morgens.

Am Sonntagmorgen schien etwas die Sonne, sodass wir alle trocken abbauen und die Heimreise antreten konnten. Es war ein schönes Wochenende bei den Harzer Hexen, jedoch mussten wir zum Teil sehr frieren und waren sehr durchnässt. Doch es kann ja bei den nächsten bevorstehenden Treffen nur besser werden.

Es grüßt eure Pressetante
Beate
Fotos: Beate

TT Harzer Hexen

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -