Karnickel-Essen in Emsdetten am 28.01.12

Was Acky verspricht, das hält er auch! Am Samstag waren wir bei Babsy und Acky zum Karnickel-Essen eingeladen. Die beiden hatten alles sehr schön hergerichtet und empfingen uns sehr herzlich.
Das Karnickel-Essen entpuppte sich als ein 4-Gänge-Menü. Nachdem wir uns mit einer leckeren Suppe etwas gestärkt hatten, war das Erstaunen sehr groß. Es kamen Kommentare wie z.B.: So sehen bei euch Karnickel aus???? Denn als Vorspeise gab es Fisch. Danach kamen dann endlich die Karnickel auf den Tisch mit deftigen Beilagen. Rene hatte sogar Gräten in seinem Karnickel gefunden, die unser Moni entsorgen durfte. Und zum Abschluss durften wir uns noch an leckerer Herrencreme satt essen. Das Essen war rundum gelungen, so dass wir eine gute Grundlage zum Weitertrinken hatten. Acky und Babsy sind wirklich gute Köche und haben es wirklich sehr gut mit uns gemeint.

Und es waren auch fleißige Helfer da – Frank und Uwe -, die sich nach dem Essens an den Abwasch machten, andere saßen in gemütliche Runde da und genossen den Abend und hatten Spaß. Gitta wurde mal wieder genötigt, Kurze zu trinken, obwohl sie überhaupt nicht wollte – wie immer. Da Babsy meinte, wir wären alle nicht satt geworden, tischte sich nach einigen Stunden noch ein paar sehr leckere Snacks auf.
Rene und Gudrun dankten im Namen aller Babsy und Acky für die nette Gastfreundlichkeit und auch ich, eure Pressetante, wurde gelobt und mit einem super tollen Blumenstrauß für die „geleistete Pressearbeit“ im vergangenen Jahr belohnt. Darüber hab ich mich sehr gefreut. Danke schön an alle!!! Und ich verspreche euch, dass ich auch in diesem Jahr alles möglich machen werde, um alles in Bild und Schrift festhalten zu können J

Lisa hat während des Abends nicht nur den Hund Foxi verwöhnt, nein, auch Acky hatte sie mit einer deftigen Mischung Weinbrand-Cola so weit gebracht, dass er schon ziemlich früh am Boden war – äh – aber wieder aufgestanden ist bzw. sich zwischendurch an der Tür festhalten musste.
Die Sportlichen unter uns vergnügten sich noch am Kicker, um den Alkohol ein wenig abzuhauen. Zu späterer Stunde fuhren einige dann wieder Richtung Heimat, doch der Rest übernachtete bei Acky und Babsy bzw. bei Klaus und mir. Rene hatte sich für die Nacht schon extra chic gemacht, da er mit Gudrun und Moni zusammen ein Schlafgemach teilen durfte. Wir hätten ihn doch ins Kinderzimmer packen sollen!!!
Am Sonntagmorgen kamen Lisa, Alfi , Franky und Acky dann zu Klaus und mir und wir konnten alle in großer Runde gemütlich frühstücken und den vergangenen Abend Revue passieren lassen.
Es war ein super gelungenes Essen und ein sehr schöner Abend und wir danken Babsy und Acky nochmals für die wunderbare Beköstigung. Diejenigen, die nicht dabei sein konnten, hatten großes Pech und haben wirklich was verpasst – aber vielleicht kommen wir ja irgendwann nochmal in den Genuss des Karnickel-Essens?!?!? J

Liebe Grüße
Eure Pressetante Beate
Fotos: Beate, Alfi

Karnickel-Essen bei Acky & Babsy

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -