Clubtour ins Haunetal 15.06.17 - 18.06.17

Unsere diesjährige Tour führt uns wieder nach Wehrda ins Haunetal, da es uns letztes Jahr dort so gut gefallen hat und die Platzbetreiber ihn leider zum 31.12.2017 aufgeben.

Dieses Jahr waren nicht die Organisatoren als erstes vor Ort sondern Gudrun und Rene, denn sie konnten es nicht abwarten.

Aber ab Montag trudelten dann alle so nach und nach ein. Die letzte größere Gruppe traf sich in Halle/Steinhagen, um die Fahrt gemeinsam zu meistern aber natürlich musste da noch was zwischen kommen. Das Trike mit dem Kennzeichen FD 45 musste natürlich gleich an der Auffahrt A 33 schlapp machen (Benzinschlauch geplatzt)L. Da unser Vordermann leider seinen Rückspiegel zu dem Zeitpunkt nicht im Blick hatte, fuhren die anderen gemütlich weiter während wir auf den ADAC gewartet haben. Als wir dann endlich zu Hause waren, wurde schnell umgepackt in FD 450 und ab ging die Post. Endlich haben wir es auch geschafft und somit sind nun alle angekommen, die die Anreise für Mittwoch geplant hatten.

Während eines gemeinsamen Grillens und beisammensitzen wurde die Frühstückszeit für die nächsten Tage auf 9.00 Uhr festgelegt.

Donnerstag 15.06.2017. Der Start unserer 1. Ausfahrt erfolgt pünktlich um 12.00 nachdem wir Tina und Mark begrüßt hatten. Nicht lange Zeit lassen los los Ihr Beiden rauf auf den Bock J Geplant war eine Tour von 60-70 KM aber daraus wurden dann 95 KM, da viele Straßen gesperrt waren, aber das hat uns nicht wirklich gestört, da das Wetter ja mitgespielt hat. Es war eine schöne Tour durch den Vogelsbergkreis mit einem Zwischenstopp an der Burg Herzberg in Breitenbach, wo im Biergarten Plätze für uns reserviert waren und wir leckeren hausgemachten Kuchen oder aber auch was anderes zu uns genommen haben. Dann noch ein kleines Gruppenfoto und ab geht die Post Richtung Campingplatz. Julia wird erwartet und trifft so gegen 18.15 Uhr ein. Nach einer kurzen Begrüßung geht es Richtung Abendessen, die Schweinshaxen warten auf unsJ. Und so gegen 1.15 Uhr ist Kirsten noch als Überraschungsbesuch eingetrudelt.

Freitag 16.06.2017, 9.00 Uhr Eröffnung des Frühstücks. Der Start unserer Ausfahrt beginnt um 13.00 Uhr und geht so auf eine Tour von ca. 100 KM. Es geht über den Hochrhönring auf die Wasserkuppe, ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt, Motorradfahrer und natürlich wir Dreiradfahrer. Hier haben wir vom Bürgermeister der Stadt Gersfeld sowie der örtlichen Polizei die Erlaubnis erhalten, mit unseren Trikes eine sonst gesperrte Durchfahrt zur Sommerrodelbahn zu benutzen und hier kostenlos zu parken. An den verschiedenen Attraktionen konnte jeder die Zeit so verbringen wie er wollte, denn wir haben uns auf eine Aufenthaltszeit von 1 Std. 30 Min. geeinigt. Abfahrt war dann wieder um 15.30 Uhr. Während der Tour hatten wir noch einen kleinen Zwischenfall, TM 18 hat den rechten Kotflügel verloren L Aber als wir wieder zu Hause waren, konnten wir uns auf ein leckeres von Rita spendiertes „Schnitzelbuffet“ freuen. Nach dem gelungenem Tag und der super Ausfahrt wurde Rita nun endlich in den Club der Alten Tanten aufgenommen. Anschließend wurde noch ordentlich gefeiert.

Samstag 17.06.2017 Mark, Knut, Wolfgang und Franzi fahren zu Ritas Schwager, um den Kotflügel wieder am TM 18 anzuschweißen, damit für die letzte Ausfahrt und für die morgige Rückfahrt wieder alles in Ordnung ist. Heute geht es über schöne kurvenreiche Landstraßen mit herrlicher Aussicht in Richtung Geisa in den beliebten urigen Gasthof Heile Schern, wo wir mit einem Stück Apfelkuchen und Kaffee erwartet werden, anschließend haben wir uns noch ein bisschen umgesehen und dann ging es zu einer kleinen Stippvisite zum Triketreffen der Rhön-Triker. Da haben wir aber nur einen kurzen Drink zu uns genommen und es ging wieder zurück zum Platz. Unser heutiges Abendessen „Spiessbraten mit Beilage“, danach natürlich wieder stimmungsvolle Party und Lagerfeuer und obwohl es der letzte Abend war, haben alle ALLES gegeben.

Ja nun ist schon der 18.06.2017, 9.00 Uhr und es gibt ein letztes gemeinsames Frühstück. Nach einem Dankeschön an die Platzbetreiber mit Überreichung eines Gruppenfotos von unserem Präsi heißt es Abschied nehmen und sich auf den Rückweg machen.

Danke Bianca und Frank für wieder ein gelungenes und auch von der Sonne verwöhntes Wochenende.

Wir hoffen, den Anwärtern hat es auch gefallen und sie haben sich Anregungen mitgenommen.

Gruß Diana
Fotos: Alfi, Rene

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -