Hochzeit Bianca & Frank 17.10.2014

Bereits am Donnerstag waren schon fast alle Ollis Triker in Bielefeld angereist, um die Hochzeit mit Bianca und Frank feiern zu können. Ulli beköstigte uns abends mit seiner „Gulaschkanone“. So wie es sich bei einer Hochzeit gehört, wurde die Eingangstür mit einem Kranz – gebunden von Rosi und Tünner – geschmückt. Es wurden der Festsaal und die Tische von den Damen festlich dekoriert. Zudem wurde an diesem Abend auch noch Tünner‘s Geburtstag gefeiert. Somit fanden wir immer wieder einen Grund um anzustoßen.

Am Freitagmorgen ging es dann nach dem Frühstück los zum Standesamt. Wenn man den Weg gewusst hätte, hätten wir nicht zig Mal auf der Straße in Kolonne wenden müssen! Bianca und Frank kamen mit einem Rolls Royce angefahren. Hiermit hatte Bianca ihren Frank überrascht. Einige von uns konnten bei der Trauung im Heimathaus dabei sein. Das frisch vermählte Paar kam strahlend aus dem Standesamt und freute sich, als wir alle mit Rosen in den Händen Spalier standen. Nach der Gratulation und dem Fotos machen ging es zurück zur Partyhalle „Unterm Blauen Dach“. Dort mussten Bianca und Frank gemeinsam ein Herz ausschneiden und Frank musste Bianca in die Halle tragen. Dann wurde mit Sekt angestoßen und wir konnten den Tag draußen in der Sonne genießen. Wir dekorierten den Qek von dem Brautpaar noch mit einem Riesenherz und Rosenblüten, damit die zwei nachts nicht so schnell die Hochzeitsnacht genießen konnten. Abends fand dann eine Feier im kleinen Kreis mit ca. 50 Personen bei guter Stimmung statt.

Samstag wurde in Ruhe gefrühstückt; es wurden noch Salate, Nachtische etc. vorbereitet. Präsi Rolf hatte eine außerordentliche Generalversammlung einberufen, da Diana und Otto abends zuvor einen Antrag auf Aufnahme in den Club gestellt hatten. Nachmittags wurde dann bei herrlichem Sonnenschein „genagelt“. Es fuhr ein Smoker vor, der das Essen vorbereitete. Bevor die Party abends los ging, überreichte Rolf das Rückenteil an Diana und Otto. Dann stieg die große Party. Vom Club wurden alte Fotos von Bianca und Frank auf der Leinwand gezeigt; später wurde unser Geschenk überreicht – das Kantholz, worauf wir nachmittags immer genagelt hatten. Gudrun trug noch ein Sketch als „Lotte – Franks Verflossene“ vor und es wurde getanzt, geschunkelt und gesungen und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Als die ersten früh morgens aufstanden, gingen die letzten Gäste ins Bett!!

Sonntagvormittag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Aber zuvor trug Gisi noch ein sehr schönes Gedicht für das frisch vermählte Paar vor.

Das Wochenende war wirklich sehr schön und wir danken Bianca und Frank für die schöne Zeit bei euch in Bielefeld.

Es grüßt eure Pressetante
Beate
Fotos: Ralf, Maria, Beate

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -