Trike Treffen TF Kaunitz 19.08. - 21.08.11

Schon am Mittwoch waren Uwe und Silvia in Kaunitz schon angereist. Klaus und ich wollten Donnerstagnachmittag anreisen, jedoch kamen wir erst spät abends an, da wir mit den Bremsen am Trike Probleme hatten.

Der Donnerstagabend war sehr, sehr feucht – nicht nur von innen -, denn es gab ein schweres Gewitter und heftigen Regen. Doch dieses hielt uns nicht davon ab, gemütlich einen zu trinken. Fr@nky hatte sich um 23:30 schlafen gelegt, doch er stand, nach dem wir Ihn alle in seinem Klappi besucht hatten, wieder auf und feierte mit uns bis früh morgens. Da Moni und Silvia im Vorzelt die Fenster nicht geschlossen hatten, war Monis Nachtlager pitschnass.

Auf jeden Fall war Freitagmorgen nach dem Frühstück „Waschtag“ angesagt bzw. die feucht gewordenen Klamotten wurden zum Trocknen aufgehängt. Der Wettergott meinte es sehr gut mit uns, denn es wurde stündlich besser, so dass wir Mädels unser Sektfrühstück machen konnten. Andreas kam uns besuchen und brachte die Vereinefahne mit, die schnellstens durch Uwe und Franky gehisst wurde. Rolf brauchte zwischendurch immer eine „Auszeit“, da der Donnerstagabend wohl sehr heftig war.

Es trudelten im Laufe des Tages immer mehr Ollis Triker ein und unser „Camp“ wurde immer größer und wir hatten uns viel zu erzählen. Fr@nky, der ab und zu von sehr sehr weit angereist kommt (NY), und Silvia berichteten über ihr „subjektives Interview“ mit einem Zeitungsreporter (Christoph) bei den „Mosel-Trikern“. Abends wurde in gemütlicher Runde gegrillt und später auf dem Zelt gefeiert, viel gelacht, gesungen und getanzt.

Am Samstagmittag fand bei herrlich warmem Sonnenschein eine Ausfahrt mit ca. 130 Trikes zum Hollywoodpark/Safariland Stukenbrock statt. Gisela und Heinz, Gunni und Andreas, Carola und Ulli waren als Tagesgäste angereist. Als „Überraschungsgast“ kam am späten Nachmittag Kirsten alleine mit Ihrem Motorrad angerauscht und danach Gitta, die nachts erst aus Italien zurückgekommen war. Sie hatte sich mit Andreas an der Theke verabredet, der war aber leider schon nach Hause.

Vor unseren Zelten herrschte bei super tollem Wetter wieder gute Stimmung: Wir hatten zu essen, zu trinken, zu naschen, viel zu lachen; Klaus beschäftigte sich mit „kleinen Damen“, Uwe zeigte seinen „Astralkörper“ – die Laune war einfach da – wir waren alle gut drauf. Abends auf dem Zelt wurde auch das ein oder andere Fläschen zu sich genommen bis wir dann später müde ins Bett fielen.

Am Sonntagmorgen war dann wieder Aufbruch angesagt. Das Triketreffen in Kaunitz war sehr gut besucht und hat wieder tierischen Spaß gemacht, da man immer wieder alte Bekannte und neue nette Leute trifft. Wir freuen uns schon aufs nächste Wiedersehen in Dissen und an der Felsenmühle in Ochtrup.

Liebe Grüße Eure Pressetante Beate

Trike Treffen Trikefreunde Kaunitz 2011

1999 - 2018 OLLIS TRIKER - Alle Rechte vorbehalten -